Grautoko

Grautoko (Lophoceros nasutus)

Verbreitung: Sahara-Zone, Afrika
Lebensraum: Waldgebiete, Haldwüsten
Nahrung: Heuschrecken, Raupen, Larven, kleine Reptilien, Früchte, Eier
Größe: 45 cm
Gewicht: 163 – 258 g
Gelegegröße: 2 – 5 Eier
Brutdauer: 24-26 Tage
Alter: 20 Jahre in menschlicher Obhut
Gefährdung: nicht gefährdet

Wissenswertes: Der Grautoko gehört zu den Nashornvögeln. Er ist ein äußerst flexibler Esser, der sowohl tierische als auch pflanzliche Nahrung sucht. Gerne folgt er größeren Säugetieren wie Zebras, um die von denen aufgescheuchten Insekten zu verzehren. Typisch für Nashornvögel wie den Grautoko ist es, dass das Weibchen sich zur Brut in einer Baumhöhle mit Futterresten und Schlamm einmauert. Durch ein kleines Loch wird es vom Männchen gefüttert, bis die Jungvögel geschlüpft sind und die Höhle wieder geöffnet wird.

Bildquelle: Wikimedia Commons

Tierpark Westküstenpark Schleswig-Holstein