Graugebänderte Königsnatter

Graugebänderte Königsnatter (Lampropeltis alterna)

Verbreitung: Südwest-Texas, Südost-New Mexico, Nord-Mexiko
Lebensraum: Kalksteinwüsten und Höhenzüge bis 2000 Meter
Nahrung: kleine Säugetiere, Eidechsen
Größe: 80 - 120 cm
Gewicht: 1 - 3,5 kg
Fortpflanzung: 6-14 Eier, Schlupf nach 55-70 Tagen
Alter: über 20 Jahre
Gefährdung: ungefährdet

Wissenswertes: Die graugebänderte Königsnatter ist eine ungiftige Schlange, deren farbige Körperzeichnung stark an die hochgiftige Korallenschlange erinnert. Diese Nachahmung eines gefährlichen Tieres (Mimikry) dient ihr als Schutz. Ihr Kopf ist leicht dreieckig mit großen Augen, eine Anpassung an ihre vor allem nachts stattfindende Aktvität. Die Paarungszeit fndet im Frühjahr gleich im Anschluss an die Winterruhe stat, meist Ende März bis Mite April. Königsnattern sind eierlegend (ovipar). Sie sind mit etwa zwei bis drei Jahren geschlechtsreif.

Bildquelle: Westküstenpark, Ingo Rasch

Tierpark Westküstenpark Schleswig-Holstein