Axolotl

Axolotl (Ambystoma mexicanum)

Verbreitung: Mexiko
Lebensraum: Seen
Nahrung: Schnecken, Larven, Würmer, Krebstiere
Größe: bis 35 cm
Gewicht: bis zu 200 g  
Jungtiere: 80 - 800 Eier im Wasser, Larven schlüpfen nach 15 - 20 Tagen
Alter: 20 Jahre; in menschlicher Obhut bis zu 28 Jahre (!)
Gefährdung: vom Aussterben bedroht

Wissenswertes: Axolotl, insbesondere die rosafarbene Zuchtform, sind beliebte Haustiere. In der Wildnis sind die kleinen Amphibien jedoch fast ausgestorben: Die braune Wildform kommt nur in wenigen Seen in Mexiko vor und verliert aufgrund von industrieller Verschmutzung zusehend an Lebensraum. Das Besondere am Axolotl ist, dass er sich aus seiner Larvenform (quasi ein Kaulquappe) nie zum erwachsenen Tier entwickelt. Er bleibt sein Leben lang eine Larve. Daher kann er auch abgefallene Gliedmaßen regenerieren, was ihn für die medizinische Forschung interessant macht.

Bildquelle: Wikimedia Commons

Tierpark Westküstenpark Schleswig-Holstein