Islandschaf-Lämmchen "Lasse"

Dürfen wir vorstellen: Lasse, ein kleiner Islandschaf-Bock, ist vor ein paar Tagen geboren. Er fand die Kamera an sich ganz schön interessant, auch wenn Mama noch vorsichtig ist.
Islandschafe wurden etwa 800 n. Chr. von den Wikingern nach Island gebracht. Weil sie sich über tausend Jahre an das raue Klima anpassen konnten, gelten sie als sehr robuste Schafrasse und trugen einen erheblichen Teil zur Ernährung der dortigen Bevölkerung bei, da die Schafzucht im Winter wegen der ungünstigen klimatischen und geografischen Lage die einzige Möglichkeit war, frische Nahrung zu bekommen. Da ist "Lasse" doch ein passender Name?
Tierpark Westküstenpark Schleswig-Holstein